• Lulu_lacht

Individuelle Berufung

Für was bist Du Feuer und Flamme?

Da wir zum lebendigen Herz berufen sind, dürfen wir uns auf die Suche machen, was das ganz persönlich für uns bedeutet. Es gibt so viele Berufungsratgeber. Die allermeisten widmen sich diesen drei Komponenten:

  • Neigungen: Dafür schlägt unser Herz; es sagt uns WO wir uns einsetzen wollen

  • Gaben: Talente; sie sagen uns WAS wir von Natur gut können, wenn wir es fördern

  • Lebensstil: Persönlichkeit, Erlebtes; sie sagt uns WIE und WOZU wir etwas anpacken

Willst Du Dich vertieft mit Fragen auseinandersetzen, empfehle ich Dir mein Blog-Artikel Ikigai.


1. Neigungen - WO wir uns einsetzen wollen

Mut kommt am richtigen Ort

Neigungen zeigen uns den Ort wo wir ermutigt werden. Da haben wir unsere Interessen. Da wollen wir uns einsetzen. Dafür schlägt unser Herz! Dort machen wir die Erfahrung, dass die Bedingungen so ideal sind, dass uns alles leicht von der Hand geht. So finden wir dort meist auch unbewusst Sicherheit und Bedeutung, unser Platz. Das motiviert und gefällt uns, es spornt uns an!

Neigungen sind Neugier bis Passion, Träume oder Visionen.

So wie bei Pflanzen ist es mit unserer Berufung. Nur unter ganz bestimmten Umständen, nur in ausgewählten Zonen kann sie voll gedeihen.

  • speziellen Themen, die uns gefallen

  • Bereiche, wo wir gerne sind

  • Personengruppen, die uns begeistern

  • Dinge, die uns faszinieren

Da können wir aufblühen oder in falschen Bereichen eben auch verwelken und entmutigt werden.

Wann warst Du zuletzt ermutigt?

Was waren das für Umstände?

Wo hast du völlig die Zeit vergessen?

Mit was kannst Du gar nicht mehr aufhören?

Was sind deine Träume und Visionen?


2. Gaben - WAS wir gut können, wenn wir es fördern

3. Lebensstil - WIE und WOZU wir etwas machen

4. Verknüpfung

5. Berufung umsetzen




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gaben & Talente

Berufen zur Liebe