top of page

Seelsorge

"...Für Menschen ist wichtig, was sie mit den Augen wahrnehmen können; ich dagegen schaue jedem Menschen ins Herz."  

Bibel, aus 1. Sam 16, 7 (HFA)

Image by Edwin Andrade

Innerer Kompass

1. Seelsorge & mentale Gesundheit heisst Mut zur Seelenpflege

  • "Mehr als alles hüte dein Herz, denn von ihm geht das Leben aus."

  • "Mehr als auf alles andere achte auf deine Gedanken, denn sie entscheiden über dein Leben."  

Spr 4, 23 (SLT & GNB)

Sein Herz zu hüten, heisst auf seine Gedanken zu achten. Sie sind wie ein innerer Kompass, ein Leitorgan, Gewissen und Orientierung. Hier finden wir unsere Motivationen und treffen bewusste oder unbewusste Entscheidungen. Sie prägen massgeblich unseren Lebensstil und Charakter.

Diese Art der Seelsorge, die ich Dir hier bieten kann, ist eine Individualpsychologische Christliche Seelsorge, die ich am Institut für Christliche Lebens- und Eheberatung gelernt habe (ICL). Es ist keine reine Gebetsseelsorge, ich bin dafür aber offen, auch für Hörendes Gebet.

 

2. Nach was willst Du streben?

Es gibt viele Möglichkeiten den Menschen zu betrachten und zu verantworten. An was orientierst Du Dich?

 

Meine Wertegrundlage ist das christliche Menschenbild. Selbstverständlich respektiere und achte ich andere Ansichten. Für mich ist Jesus das Licht der Welt. Er bringt Licht ins Dunkle, Klarheit, Wahrheit und Erkenntnis in Verborgenes, ganz nach Johannes14,6 und Daniel 2,22. Individualpsychologie ist dafür sehr dienlich.

3. Als Christ Gott nachfolgen

"Und stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes, auf dass ihr prüfen könnt, was Gottes Wille ist, nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene."

Rö. 12,2 (LUT)

 

Nachfolge heisst für mich, in der Autorität von Jesus Christus leben lernen. Manchmal tun wir uns damit schwer, wenn uns unbewusste Lebenslügen daran hindern. Dann sind wir verführbar für ein Verhalten, das uns und anderen nicht gut tut. Dann dürfen wir "unsere Sinne" erneuern und frei werden. "So hat uns Christus also wirklich befreit. Sorgt nun dafür, dass ihr frei bleibt, und lasst euch nicht wieder unter das Gesetz versklaven." Gal 5,1

Gesinnungsänderung, Umkehr, gehört in unsere Verantwortung, d. h. Selbstreflexion und Persönlichkeitsentwicklung​. Gott schaut in unser Herz. Er sieht unsere Gesinnung, unsere Haltungen und das ist gut. Denn durch Gottesbewusstsein können wir ein ganz neues Selbstbewusstsein erlangen, bzw. Selbstvertrauen durch Gottvertrauen.

 

"Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Furcht gegeben, sondern einen Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit." 

Röm 8,15 (NL)

bottom of page